Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien

Nachhaltige Samtgemeinde

Mein Ziel ist es, das Leitbild der niedersächsischen Landesregierung für eine nachhaltige, zukunftsorientierte, soziale und ökologische Kommunalpolitik umzusetzen. Das bedeutet, dass die Nachhaltigkeit von Ökologie, Ökonomie und sozialer Gerechtigkeit bereits auf der kommunalen Ebene in einzelnen Schritten erreicht werden kann. Ich werde versuchen, von den 17 Nachhaltigkeitszielen einzelne umzusetzen, um nachhaltige Samtgemeinde zu werden.


Nachhaltiges Grünflächenmanagement einführen und Wasserqualität der Bäche und Flüsse verbessern

Mein Studium für ökologische Umweltsicherung hat mir transparent gemacht, dass öffentliche Grünflächen nicht grün und arbeitsintensiv sein müssen. Die Anlage mehrjähriger Blühflächen entlastet den Bauhof und bietet gleichzeitig Lebensraum für seltene und bedrohte Arten. Die Pflege der Hecken und Wegeränder muss in Abstimmung auf die dort lebenden Tiere durchgeführt werden. Flüsse und Bäche sind Lebensadern in der Landschaft. Ihre Wasserqualität hängt unter anderem von der Bewirtschaftung der angrenzenden Flächen ab.

Nutzung erneuerbarer Energien

Der Weg der Zukunft ist der Weg durch und mit erneuerbaren Energien. Der naturverträgliche Ausbau der Photovoltaik, der Wasser- und der Windkraft ist mein Ziel. Dieser Ausbau kann nur gelingen, wenn alle Bürgerinnen und Bürger in Form von Bürgerwindrädern und/oder kommunalen Photovoltaikanlagen beteiligt werden.